DEL Winter Game – Teil 2

Ab heute gibt es ein weiteres Panorama vom DEL Winter Game 2015.
Dieses mal mit hellerer Beleuchtung und ohne Choreos, so dass viel mehr Gesichter zu erkennen sind. Wer sich auf dem Bild findet kann sich via Facebook, Twitter oder E-Mail markieren. Dabei kann er auswählen ob er die DEG, die Kölner Haie unterstützt oder ob er ein neutraler Fan ist.
Ein Balken zeigt an, welches Team bei den Markierungen in Führung liegt.
Für alle Fans, die sich nicht finden oder nicht beim Winter Game dabei sein konnten gibt es eine Guest Wall, in der man sich eintragen kann.

Wir sind gespannt, wie viele Leute sich finden :-)

http://www.shutterfox.de/zoom/wintergame2015-tags/wintergame2015-tags.html

DEL Winter Game 2015

del-wintergame-2015Am 10. Januar fuhren wir wieder zum DEL Winter Game. In Düsseldorf traf dieses Jahr die DEG auf die Kölner Haie.
Ziel war es ein Gigapixel-Panorama zu erstellen und möglichst viele Eindrücke auf einem Bild festzuhalten. So sind z.B. die beiden Fanchoreos, das Eröffnungsbully, Mando Diao und die Lasershow auf einmal zu sehen. Das Zusammensetzen der gut 2000 Bilder war dieses Mal auf Grund der vielen Laser-Effekte viel schwieriger als noch zwei Jahre zuvor, aber letztendlich hat es doch geklappt.

Vielen Dank an ServusTV für die Unterstützung.

Hier könnt ihr das Bild in der Zoom-Ansicht betrachten:
http://www.shutterfox.de/zoom/del-wintergame/del-wintergame-2015.html

“Gäubodenvolksfest Straubing” Puzzle

Rechtzeitig zum Volksfeststart sind heute unsere Gäubodenvolksfest-Puzzles eingetroffen.
Das 2000-Teile-Puzzle in hochwertiger Ravensburger Qualität entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt Straubing und ist ab sofort an folgenden Orten in Straubing zum Preis von 19,50 € erhältlich:

Amt für Tourismus
Media Markt
Bajuwarium
Souvenierstände der Ostbayernschau (ab 9. August)

Riesen-Panorama: Straubing Tag und Nacht

volksfest2013

Nachdem unser Panoramabild vom 200 jährigen Gäubodenvolksfest so gut ankam, machten wir uns früh Gedanken, wie sich das toppen lassen könnte.
Schnell war klar: Noch schärfer und noch größer sollte es werden.
Auch dass sich das Panorama über die ganze Stadt erstrecken sollte war man sich sofort einig. Dank guter Verbindungen zur Stadt Straubing konnte man diesmal gewährleisten nicht unter Zeitdruck arbeiten zu müssen.

Ein Tag vor Volksfestbeginn: Probelauf mit neuem Equipment. Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich der erste Teil des Stadtplatzes fotografiert.

Erster Volksfestabend: Zum zweiten mal ging es die 95 m in die Höhe. Diesmal wurde der Festplatz ins Visier genommen. Durch anfängliche Probleme mit leichtem Nieselregen wurde dieser Teil mehrmals fotografiert und so kam man erst nach 5 Stunden wieder herunter vom Turm.

Zweiter Volksfestabend: Einer der besucherstärksten Tage stand ganz im Zeichen der Zelte und Gassen zwischen den Fahrgeschäften. Man soll ja sehen, dass was los ist in Straubing. Diesmal war man schon nach 3 Stunden fertig.

Bei unserem nächsten Besuch am höchsten Turm der Stadt wurde der Stadtteil Alburg fotografisch eingefangen. Etwas weiter westlich kann man in der Nachtansicht sogar im Hintergrund den Regensburger Dom strahlen sehen – viel Spaß beim suchen und finden.

Weiter ging’s unter der Woche dann mit der Tagesansicht. Dank kürzerer Verschlusszeiten der Kamera (Keine langes Belichten notwendig > weniger Zeitaufwand) konnten hier in einem Rutsch die 360° innerhalb von ca. 6 Stunden aufgenommen werden.

Es folgte die Sichtung der Fotos am PC: fehlende und falsch belichtete Stellen wurden ausfindig gemacht um am letzten Volksfestwochenende noch einmal den Turm aufzusuchen und diese Stellen ebenfalls abzudecken.

Zum feierlichen Abschluss durften wir noch im Beisein einiger Freunde und Bekannte vom Turm bzw. der Balustrade aus das Abschlussfeuerwerk betrachten. Insgesamt machte man sich 7 mal (ohne Feuerwerk) auf den Weg nach Oben. 6 mal Abends bzw. Nachts und 1 mal Tagsüber. Trotz des mühsamen Wegs nach oben ist es der Ausblick jedes mal aufs neue wert. Wer ebenfalls mal in diesen Genuss kommen möchte: die Pfarrei St. Jakob bietet immer wieder (verstärkt zur Volksfestzeit) gegen eine kleine Spende Turmführungen an. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den Mesner der Basilika St. Jakob, Herrn Gerhard Brandl für sein Vertrauen.

Wer denkt, hier ist die Arbeit der Fotografen getan, irrt leider. insgesamt ca. 3500 Fotos mussten gesichtet und sortiert werden, ehe man sich daran machen kann, ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen. Für die Nachtaufnahme wurden etwa 1500 einzelne Fotos ausgewählt, die in mühsamer Puzzlearbeit zusammen gefügt wurden. Dabei wurde jede Aufnahme einzeln bearbeitet um die optimale Belichtung der Fotos zu erreichen.
Leider machte uns im Zuge dieser Arbeiten, die IT Hardware noch einige Mühe. Wurde der Arbeits-PC bereits von 8 GB Arbeitsspeicher bereits auf 24(!) GB erweitert, war die Datenflut leider immer noch zu groß. Zu erwähnen sei hier noch, dass die Bilddateien hier bereits um 50% verkleinert wurden. Erst nach zweimaligem Nachbessern und der Installation einer zusätzlichen 1 TB Festplatte (die dann auch als Arbeitsspeicher verwendet werden konnte) konnte fortgefahren werden. Nach unzähligen Stunden am PC war die Nacht-Version des Panoramas abgeschlossen.
Als nächstes ging es an die Tagesaufnahme. Selbes Prozedere: Bild für Bild anpassen und Zusammensetzen. Hierfür wurden in etwa 1000 Fotos benötigt. Nachdem beide Bilder fertig waren ging es an die Nachkontrolle. Zentimeter für Zentimeter wurde das Bild nach Fehlern durchforstet und diese korrigiert. Es sind sicher trotzdem noch einige kleine Fehler vorhanden, die wir jedoch im Laufe der Zeit korrigieren werden.

Wir freuen uns besonders, euch heute, 74 Tage nach dem Letzten Volksfesttag unser fertiges Werk präsentieren zu dürfen. Viel Spaß beim zoomen und entdecken!

Euer Shutterfox Team

Die Fakten:
3500 geschossene Fotos
1500 verwendete Fotos für die Nachtaufnahme,
1000 verwendete Fotos für die Tagaufnahme
7 mal der Weg 95 m nach oben :-)
36 Stunden reine Aufnahmezeit
Unzählige Stunden Bearbeitung
Auflösung des fertigen Bildes: ca. 2000 Megapixel

Hier geht’s zum Bild

Neu bei uns: Leuchtbilder

Erzeugen Sie ein stimmungsvolles Ambiente in Ihren Räumlichkeiten.

LeuchtbildBrillante Farben und tiefstes Schwarz trotz Hinterleuchtung machen das Leuchtbild zum absoluten Eyecatcher. Ideal für jeden Wohn- und Geschäftsraum. Der Wow!-Effekt ist garantiert! Ein nur 50 mm starker Aluminiumrahmen lässt dasLeuchtbild2 Bild – auch bei großen Ausführungen – elegant und edel erscheinen. Eine strom-sparende LED-Beleuchtung sorgt für ein angenehmes indirektes Licht. Das Motiv ist durch ein Museums-Acrylglas vor Schmutz und Kratzern geschützt. Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot!

Projekt “Winter Game”

WintergameAm 5.1. machten wir uns auf dem Weg nach Nürnberg zum ersten DEL Winter Game. Ziel war es eine Gigapixel-Aufnahme des kompletten Stadions anzufertigen. Wir wollten die sehenswertesten Motive wie z.B. Choreos, The Bosshoss, Eröffnungsbully und Lasershow auf einem Bild darstellen, auch wenn diese in Wirklichkeit natürlich nicht gleichzeitig zu sehen waren.
Deshalb haben wir uns also auf Höhe der Mittellinie platziert und ca. 950 Einzelfotos geschossen. Nach mehr als 100 Arbeitsstunden am PC in nur 1 Woche ist das riesige Bild nun endlich fertiggestellt.